SNOWKITEN AUFSTEIGER KURS

1-TAGES Backcountry TOUR mit KURs

Individuelles Aufbauprogramm

Vorbereitung für Backcountry Tour

Einschätzen Schnee und Wetter

Neue Spots selber entdecken

Kitesteuerung+Fahren im Gelände

Erlebe eine neue Dimension

 

Was erwartet dich

- 1-tägiger Kiteunterricht im Gelände (Schneeschuhe oder Tourenskis mitnehmen)
- eurem Level angepasster Unterricht
- vom perfekten Schülerspot bis zum herausforderndem Backcountry-Gelände
- Fahrtechnik, Windeinschätzung, Risikobeurteilung
- Eine tolle Herausforderung für Kiter die eine neue Dimension des Kitens kennenlernen wollen
- Beste Windausbeute durch kurzfristige Spotwahl
- Jeweils am Samstag mit Ausweichmöglichkeit am Sonntag
- Gemeinsame Vorbereitung der Backcountry Tour
- Kleine Gruppen für optimale Betreuung
- Kennenlernen von abgelegenen Snowkitespots ohne Massenanlauf und Parkplatzprobleme, wie z.B. Lukmanierpass, Grimselpass, Gotthardregion, Hochwang, Piz Beverin, etc.

Anforderungen

- Bereits Snowkiteerfahrung
- Höhe halten, Höhe machen
- Geübte Ski-oder Snowboardfahrer/In
- Teile uns deine perönlichen Ziel mit (Feld Bemerkung im Anmeldebereich dieser Seite)

Inhalt

- Theorie zu folgenden Themen; Kiten im Gelände, Spotauswahl, optimale Fahrweise, Gefahrenbeurteilung unter den Aspekten Wind, Kite, Gelände und Lawinen.
- Je nach Spot möglich: Gemeinsame Schneeschuh- oder Skitour bis zum Kitespot (maximal 1,5h Fussmarsch)
- Einführung in den Spot, mit Erklärung zu den lokalen Verhältnissen
- gemeinsames Erkunden des Spots mit Kite.
- Individuelle Kursgestaltung zu den Themen: fahren im Gelände, Basis Sprünge, switch fahren, Kite alleine sichern und einpacken, uvm.

Preis

- Kurs ohne Material: 120.--
- Kitemiete inkl Trapez: 60.--

Kursablauf

- 5 Tage zuvor Bekanntgabe der Region
(Engadin, Rheintal, Innerschweiz, etc)
- 21.00 Uhr Vortags: TelCo oder Treffen zur Besprechnung, Auswahl und Vorbereitung
- 09.00 Uhr: Treffen am jeweiligen Spot
- 09.15 Uhr: Theoriekunde
- 10.30 Uhr: Abmarsch an den Spot
- 12.00 Uhr: Spoteinführung und snowkiten
- Mittagessen im Freien während der Tour
- Verpflegung ist Sache der Teilnehmer
- 16.00 Uhr: Talfahrt, im Idealfall im Powder bis zum Auto
- 17.00 Uhr: Kursende

Weitere Infos

per Email (clicke hier für Kontaktseite)
oder 076 440 88 41

Individuelle mehrtägige Touren/Kurse:
Auf Anfrage sind auch individuelle Kurse möglich (einzelne oder mehrere Tage).

Fahrt/Anreise:
Für die Fahrt an den entsprechenden Kitespot versuchen wir wenn immer möglich Fahrgemeinschaften zu bilden.

Mietmaterial:
Ihr könnt folgendes Material mieten: Snowkites, Trapez, Schneeschuhe, Lawinengeräte, Schaufel, LVS

Kursanmeldung:
Im rechten oberen Bereich auf dieser Seite kannst du dich Anmelden. Alle weiteren Infos bekommst du mit der offiziellen Kursbestätigung.

Kursdaten

K1: Sa 21.1.18, Ausweichtermin So 22.1.
K2: Sa 03.2.18, Ausweichtermin So 04.2.
K3: Sa 03.3.18, Ausweichtermin So 04.3.
K4: Sa 17.3.18, Ausweichtermin So 18.3.
K5: Sa 31.3.18, Ausweichtermin So 01.4.

2-tägige BC-Tour

nur für erfahrene Snowkiter:
BC: Sa 17.2.2018 und So 18.2.2018

Snowkiten für Kitesurfer

Weitere Daten jeweils während den 3-Tage-Kursen für Kitesurfer, die noch nicht Snowkite-Erfahrung haben oder Leute die bereits einen 3-Tage-Kurs besucht haben. Click HIER

KITE FUN ist eine VDWS Schule

KITE FUN ist dem Verband VDWS - Verband der Wassersport Schulen angeschlossen, www.vdws.de. Der Verband gibt dir Gewissheit, dass nach neustem Stand und mit ausgebildeten Instruktoren geschult wird. VDWS Schulen sind international an den wichtigsten Kitespots vertreten.

Zudem bekommst du nach dem Kursbesuch die offizielle VDWS-Kitelizenz. (inklusive im Preis) Die Lizenz berechtigt zum Kiten an gewissen Spots (z.B. Silvaplanasee) und belegt deine Kitefähigkeit, womit du auch Kitematerial mieten kannst.


anmeldung:

Kursdatum*

Vorname*
Nachname*
Adresse*
PLZ / Ort*
Tel*
Email*

Ich verfüge über eine eigene Kiteausrüstung (Kosten für Materialmiete entfallen)

Bemerkung
* Pflichtfelder

Anmeldeschluss:
- 8 Tage vor Kursbeginn
- Unfall- & Haftpflichtversicherung ist Sache der TeilnehmerInnen