Muskelkater ist bereits vorprogrammiert

,

Wie schon gestern herrschten in der Soma Bay wieder perfekte Bedingungen. Stahlblauer Himmel, knapp über 30 Knoten Wind und fast keine Böen und trotzdem flaches Wasser den ganzen Tag. Normalerweise schwächt der Wind am frühen Nachmittag ab, nicht so heute. Caro machte ihre ersten Sprünge, Malta fuhr mit Günther und einem deutschen Gast von Planet Allsports die etwa 15 km lange Strecke rund um das Riff, Toby flog bis zum Mond und wieder zurück. Alle anderen erreichten locker ihre gesetzten Ziele und kamen total erschöpft aber mehr als zufrieden zurück an Land.

Zurück an der Station assen wir noch die Reste vom Vorabend beim Libanesen, trockneten unsere Ausrüstung und schauten uns die Fotos vom Tag an. Nach der 10 minütigen Taxifahrt bis zum Fruitmarket in der nähe unseres Hotels gingen wir zu Fuss weiter zum Coffee Shop „Dive Under“ für die Feedback Runde und ein paar Drinks. Auf dem Dach vom Hotel gab es nach dem Sonnenuntergang wieder massenhaft leckeres Essen. Shish Kebab, Chicken, dazu Reis, Kartoffeln, Gemüse und zum Dessert Wassermelone.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.