VDWS Levelsystem, VDWS Grundscheine

 

Erlange bei KITE FUN deinen Kitesurf Grundschein

7 Levels bestimmen den Aufbau bei der Ausbildung zum guten Kitesurfer/in.
Die Einteilung hilft, dass die Schulungsprogramme zielorientiert und bei allen VDWS Schulen ähnlich ablaufen. Der Schüler erkennt die Schritte, die notwendig sind, um selbständig mit dem Kite diesen Segelsport ausführen zu können. Wir gliedern die 7 Level nochmals in 3 Kategorien.

Level 1-3: Anfänger (idR die ersten beiden Tage)

Level 4+5: Aufsteiger (idR ab 3. Tag bis 2 Wochen Training)

Level 6+7: Fortgeschrittene (idR ab 2 Wochen Training am Stück)

Zielkatalog nach dem VDWS Levelsystem

1. Allgemeine Sicherheit, Startvorbereitung, Startübungen, erste Flugübungen, Bodydrag

2. Bodydrag, Wasserstart des Kite

3. Wasserstart, mindestens 50 gefahrene Meter

Theorie: Fachbegriffe, Ausweichregeln, Naturschutz, Gefahren erkennen, Technik

4. Downwind fahren, Steuern, Höhe halten, Basishalse

5. Höhe gewinnen

6.Basis Sprünge, Gleitwende, Transition Jump

7. Rotationen, Kiteloops, Graps, One Food, Board off oder Raily

Was sind die Vorteile der VDWS Kitelizenz

  • In der Regel erhält ihr Unterstützung und Hilfe im In- und Ausland bei anerkannten VDWS Sportschulen.
  • Du erhälst einen systematischen Aufbau und erkennst deine Lernerfolge.
  • Perspektiven werden dir aufgezeigt.
  • Welche Lernschritte stehen noch bevor, was könntest du noch lernen?
  • Wann gehört man zur Garde der Kitesurfer?
  • Deine Lizenz ist ein Ausweis, der dein Fähigkeit belegt und dir hilft an gewissen Orten zu kiten, bei denen eine Lizenz gefordert wird (eher selten).
  • Materialmiete wird meistens nur gegen Vorweisen einer Kite-Lizenz ermöglicht.
  • Der Kitesport wird global unterstütz und gefördert.