What a day! Tag 1 auf dem Wasser

,

Nach dem Morgenessen schraubten wir die Finnen und die Bindungen an die Bretter, packten unsere ganze Ausrüstung und gingen zur etwa 300 Meter entfernten Kite Station „Windchimes“. Dort wurden wir herzlich vom Süddeutschen Olli empfangen, welcher uns dann auch auf unserer mehrtägigen Adventure Tour führen wird. Er lebt seit 10 Jahren hier in Vietnam. Dann noch kurz den üblichen Papierkram, Instruktionen zum Ablauf an der Kite Station und dann ging’s auch schon auf’s Wasser. Etwas choppy für die einen, Monsterwellen für die anderen. alles Ansichtssache von Flachwasser bis 2 Meter Wellen. Ohne grosse Schleudergänge waren dann alle zügig am fahren, springen und stürzen.

Nach einer gut 2 stündigen Session holten wir dann Sandwiches für alle und machten es uns an der Station gemütlich. Einige sind dann nochmal aufs Wasser. Plauderten noch etwas mit dem Stationsleiter über Gott und die Welt (und Mamis jetzt weghören) über einen Spanier, der vor kurzem vom Wasser gut 200 Meter bis ins Dorf flog und auf mehreren Hausdächern landete bei fast 120km/h Windgeschwindigkeit. (Mamis können hier wieder weiterlesen). Sind dann gegen 18 Uhr zurück zum Hotel und wurden etwa um 19 Uhr von Olli abgeholt zum Nachtessen im Dorf.

Nach dem Essen gab es dann noch ein paar Drinks und die wohl teuerste Shisha überhaupt, die extra ein Einheimischer organisieren und vorbeibringen musste und sogar später nochmals für neue Kohle kam. Feuer am Strand, Meerblick, Billard, Live DJ und tolles Ambiente bis um ein Uhr nachts. Die heimreise war dann auch eher kreativ, da sich Dani von der Gruppe wegschlich um kurz einen Kebab zu organisieren. Thomas suchte ihn, Heinz und Reto nahmen ein Mototaxi, Malta, Toebel und Christina schnappten sich ein Taxi und wie durch ein wunder Fehlte uns dann wenig später beim Hotel niemand mehr.

Nun ist zeit zum schlafen, Morgen haben wir wieder guten Wind.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.